Theater AG an der Realschule Stadtmitte: auch zu Zeiten der Pandemie 2020/21

Die Theater AG hat unter Leitung von Theaterpädagogin Anne Oeckinghaus
bisher halbjährlich Theateraufführungen in der Aula der Schule veranstaltet. Besonders lebendig war es, wenn noch andere künstlerische Bereiche, wie Ergebnisse der Band, des Chor, der Kunstschaffenden und sogar der Hauswirtschaft mit einbezogen wurden.

In Zeiten der Pandemie seit Frühjahr 2020 können die Aufführungen nicht so wie bisher stattfinden. Dennoch haben die Schüler*innen ein Bedürfnis weiterzuspielen und kreativ tätig zu sein. Daher werden wir die Theater Arbeit mit Beginn des Präsenzunterrichts unter Einhaltung der AHA -Regel wiederaufnehmen. Wir werden unser Ergebnis dann als Video präsentieren und wieder digitale Medien miteinbeziehen.
Hier zum Video-Clip "Präsentation Theater AG"


Derzeit beschäftigt uns das Thema Cybermobbing, mit dem sich Kinder und Jugendliche gerade in Zeiten des Distanz -Unterrichts immer wieder auseinandersetzen müssen. Cybermobbing beschäftigt Freundschaften selbst dann, wenn sie nicht aktuell davon betroffen sind. Wie wollen wir miteinander umgehen vor und nach der Pandemie? Wie sehen Zivilcourage und Respekt im realen Leben aus?