Weiterhin kein Präsenzunterricht für die Klassen 5 – 9! Besuche (z.B. für 5er-Anmeldung oder Tablet-Ausleihe) nur mit negativem Corona-Test möglich!

Foto Hausaufgaben-Nahaufnahme: Gregor Berger/MSB NRW
Nur Jahrgang 10 kommt ab Montag, 19.04.2021, bis Freitag, 23.04.21, zur Schule, weiterhin in zwei Gruppen aufgeteilt im tägl. Wechsel nach Stundenplan. Die Schüler/innen führen 2x in der Woche Selbsttests durch.

Die Klassen 5-9 lernen auch in dieser Woche nur auf Distanz zu Hause.

Für eine Notbetreuung in Jg. 5-6 rufen Sie bitte unter 0208–455 4870 an oder kontaktieren Sie die Klassenleitung Ihres Kindes.

Besucher/innen können in dringenden Angelegenheiten (wie Anmeldung der neuen 5er oder zur Ausleihe der Tablets) derzeit nur mit einem offiziell bescheinigten negativen Test ins Schulgebäude kommen (nicht älter als 24 Stunden!).
Bitte vereinbaren Se möglichst vorher einen Termin im Sekretariat: 0208-455 4870!

Ab 12.04.21 Präsenzunterricht nur für 10. Jg.! Testpflicht für alle Schüler*innen! 5er–Anmeldungen möglich!

  1. Mit Ausnahme des 10. Jahrgangs ist der Präsenzunterricht  für den 5. bis 9. Jg. noch bis zum 16. April ausgesetzt!

    * Jahrgang 10 kehrt am Montag, 12.04.2021, in zwei Gruppen zeitversetzt zurück in unsere Schule: Gr. A (1.+2. Std), Gr. B (3./4. Std). Von Dienstag bis Freitag (16.4.21) kommen diese 10er-Gruppen dann im tägl. Wechsel nach Stundenplan; die Klassenlehrer*innen informieren ihre Klassen entsprechend!

    * In der anschließenden Woche (19. – 23. April 21) wird für alle Klassen 5 – 10 unserer Schule voraussichtlich wieder der wöchentliche Wechselunterricht in Gruppe A + B beginnen: Die Stundenpläne sind in WebUntis einzusehen; die Klassenleitungen informieren entsprechend!

    * Für eine Notbetreuung in Jg. 5-6 rufen Sie bitte weiterhin unter 0208/455-4870 an oder kontaktieren Sie die Klassenleitung Ihres Kindes.

  2. Mit dem Schulstart nach den Ferien führt NRW eine Testpflicht zu COVID19 für alle Schüler*innen ein: Sie sollen sich im Präsenzunterricht durch Selbst-Tests 2x wöchentlich in der Schule testen.
    Eltern, die nicht einverstanden sind, schicken der Schule eine Widerspruchserklärung!
    Test-Verweigerer dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sondern lernen in Distanz.

  3. Nachträgliche Anmeldung für die neuen 5. Klassen (in 2021/22) ist möglich ab Montag, 12.04.2021:
    Liebe Grundschuleltern! Bitte im Sekretariat anrufen und ein Beratungsgespräch oder einen Anmeldetermin vereinbaren! Genaueres finden Sie hier:
    Ab 12.4.21: weiterhin Anmeldungen Klasse 5 (für 2021/22) möglich!

Wieder Präsenz-Unterricht in der Schule (durch Wechselunterricht!): ab Montag, 15.3.21, bis zu den Osterferien!

Der Präsenzunterricht wird ab Montag, 15.03.2021, wieder aufgenommen: für alle Klassen in Form von Wechselunterricht!

Die Klassen 5 – 10 werden jeweils in zwei Gruppen A und B eingeteilt:
Die Gruppe A wird in der Woche vom 15.03. - 19.03.2021 unterrichtet, die Gruppe B in der Woche vom 22.03. - 26.03.2021.

Die Stundenpläne sind nun in WebUntis einzusehen; die Klassenleitungen informieren entsprechend.

Die Unterrichtsplanung für die Zeit nach den Ferien wird kurzfristig erfolgen.

Für eine Notbetreuung in Jg. 5-6 rufen Sie bitte weiterhin unter 0208/4554870 an oder kontaktieren Sie die Klassenleitung Ihres Kindes.

Der Unterricht in der Schule startet somit am 15.03.2021 wieder für alle Jahrgängen (mit halbierten Klassen)!

Die Schulleitung

Verlängerung des “Lernens auf Distanz” bis 05.03.21: Präsenzunterricht nur für 10. Klassen ab 22.2.21!

Liebe Schulgemeinschaft!
Mit Ausnahme des 10. Jahrgangs ist der Präsenzunterricht weiterhin bis zum 05.03.2021 ausgesetzt. In dieser Zeit wird ausschließlich das "Lernen auf Distanz" angeboten.

Ausnahme ist der Jahrgang 10, der ab Montag, 22.02.2021, in Teilen in den Präsenzunterricht zurückkehrt:
Das Stundenkontingent, das in WebUntis nachzulesen ist, ist für zwei Gruppen gedacht.
Bitte erfragen Sie bei der Klassenleitung, wann Ihr Kind Unterricht in der Schule hat!

Für eine Notbetreuung rufen Sie bitte unter 0208/4554870 an oder kontaktieren Sie die Klassenleitung Ihres Kindes.

Der Unterricht in der Schule für weitere Jahrgänge startet somit frühestens am 08.03.2021.

Die Schulleitung

Weiterhin “Lernen auf Distanz” bis 12.02.21: 1. Tag Präsenzunterricht frühestens Mittwoch, 17.2.2021!

Liebe Schulgemeinde!
Der Präsenzunterricht in der Schule ist laut Landesverordnung NRW bis zum 12.02.2021 ausgesetzt.
In dieser Zeit wird ausschließlich das "Lernen auf Distanz" angeboten.
Für eine Notbetreuung rufen Sie bitte unter 0208-4554870 an oder kontaktieren Sie die Klassenleitung Ihres Kindes.
Der Unterricht startet somit frühestens am Mittwoch, 17.02.2021!
Denn Rosenmontag (15.02.21) und Karnevalsdienstag (16.02.21) sind für die Schulen weiterhin unterrichtsfrei.

Die Schulleitung

Neue Regelung für Schule und Unterricht ab Montag, 11.01.2021: Distanzunterricht!

Liebe Eltern!
Das Schulministerium NRW hat am 7.1.2021 mitgeteilt, dass Schule zwar der beste Lernort für unsere Schüler*innen ist, dass die Schulen aber wegen der noch weiter andauernden Corona-Pandemie einen Beitrag zur Kontakt-Einschränkung leisten müssen. Daher gilt:

  1. Ab Montag, 11.01.2021, bis Freitag, 29.01.2021, bleiben auch an unserer Schule alle Klassen aller Jahrgänge zuhause und werden auf Distanz unterrichtet.
    Es gilt die Schulpflicht und die Schüler*innen erhalten Unterricht mit Lern- und Übungsaufgaben online (s. unsere Lernplattform “Schulmanager”).

  2. Für Jg. 5 und 6 gilt: Wenn Ihr Kind nicht zuhause betreut werden kann, gibt es ein Betreuungsangebot in der Schule: Bitte informieren Sie Ihre Klassenleitung und nutzen Sie dazu das Anmeldeformular! Dies gilt auch für alle Schüler*innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die eine besondere Betreuung erfordern.

  3. Für Schüler*innen mit Integrationshelfer*innen kann der Einsatz der Integrationshilfe auch im häuslichen Umfeld beim Distanzunterricht erfolgen.
    Bitte wenden Sie sich an die Trägereinrichtung Ihrer Schulassistenz und Ihre Klassenleitung!

Wir wünschen auch unseren Schülerinnen und Schülern und ihren Familien einen hoffungsvollen Start ins Jahr 2021 und vor allem Gesundheit!

Sabine Dilbat, Giancarlo Nairi und Jan Hansen

Anmeldung Betreuung
MSB Schulmail 7.1.21

Schul-Unterricht ab 11.1.2021: Aktuelle Informationen folgen!

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern!
In dieser Woche des Jahres 2021 (ab 4.1.21) entscheidet sich, wie und wann für welche Klassen der Schulunterricht an unserer Schule ab Montag, 11.1.21, wieder starten kann.
Sie werden so schnell wie möglich von uns darüber informiert, was die Landesregierung, das Schulministerium sowie das Schulamt Mülheim entschieden haben und was dies konkret für “unseren Schulbetrieb” bedeutet.
Bis dahin gilt weiterhin (s.u. Nachricht vom 14.12.20):

  • Die Weihnachtsferien verlängern sich für die Schülerschaft um zwei Werktage. DO, 07.01.21, und FR, 08.01.2021, sind unterrichtsfrei.

  • Für den 07. und 08. Januar 2021 wird für Eltern eine “Notbetreuung” ihrer Kinder (5./6. Jg.) angeboten. Bitte informieren Sie Ihre Klassenleitung!
    Wir hoffen, Sie und Ihre Familien hatten einen guten Start ins Jahr 2021! Und bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

Ergänzte Informationen zu den neuen Regelungen für Schule und Unterricht ab 14.12.20

Liebe Eltern!

  1. Ab Montag bleiben die Klassen 8, 9 und 10 zuhause und werden auf Distanz unterrichtet. Es gilt weiterhin die Schulpflicht und die Schüler*innen erhalten Lern- und Übungsaufgaben online über den Schulmanager.

  2. Als Eltern der Klassen 5, 6 und 7 können Sie entscheiden, ob Ihre Kinder ebenfalls komplett zuhause lernen sollen. Dann benötigen wir eine schriftliche Nachricht an die Klassenlehrer/in.
    Die Abmeldung bleibt bestehen bis nach den Ferien! Es ist keine Änderung möglich!
    Bitte nutzen Sie auch dazu den Schulmanager. In Ausnahmefällen können Sie uns auch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! benachrichtigen.
    Wenn Ihr Kind weiterhin zur Schule kommt, findet Unterricht nach Plan statt. Es gibt keinen neuen Stundenplan.

  3. Wenn Ihr Kind Bedarf an besonderer Betreuung im Rahmen einer sonderpädagogischen Unterstützung hat, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Klassenleitung. Wir finden eine Lösung!

  4. Die Mensa bleibt in der letzten Unterrichtswoche geschlossen. Der Nachmittagsunterricht wird ausschließlich auf Distanz erteilt. Ein Betreuungsangebot am Nachmittag bleibt aber bestehen!

  5. Letzter Schultag ist Freitag, der 18.12.2020. Das Schreiben von Klassenarbeiten ist bis dahin grundsätzlich möglich. Aber die Fachkonferenzen prüfen z.Z. intensiv, ob es möglich ist, die Klassen- und Kursarbeiten zu verschieben bzw. entfallen zu lassen! (Bei Entfall gibt es andere Mögl. der Leistungserbringung!).

  6. Die Weihnachtsferien verlängern sich für die Schülerschaft um zwei Werktage. Der DO, 07.01.21, und FR, 08.01.2021, sind zwar unterrichtsfrei,  an diesen Tagen können aber auch Klassenarbeiten geschrieben werden.

  7. Für den 07. und 08. Januar 2021 wird für Eltern eine Notbetreuung angeboten (wie für MO, 21.12.20; und DI, 22.12.20). Bitte informieren Sie Ihre Klassenleitung, es wird Ihnen ein Formblatt zur Verfügung gestellt.

  8. Erster regulärer Schultag ist MO, der 11. Januar 2021.
    Sollten Sie Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit den Klassenleitungen auf. Uns ist sehr daran gelegen, dass wir vor allem alle gesund durch diese Zeit kommen.

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen allen trotz turbulenter Entwicklungen eine  gute Adventszeit und vor allem Gesundheit!

Sabine Dilbat, Giancarlo Nairi und Jan Hansen

Informationen und Entscheidungen zur Quarantäne durch das Gesundheitsamt der Stadt Mülheim!

Auf diesem Wege eine wichtige Information zu Corona-Infektionen an Schulen:
Alle Schulleitungen handeln im Falle einer angeordneten Quarantäne einer Schülerin oder eines Schülers ihrer Schule in enger Absprache und nach Anordnung des städtischen Gesundheitsamts.

Dieses Amt der Stadtverwaltung Mülheim gibt vor und regelt, dass ausschließlich die betroffenen Familien informiert werden!
Und auch nur diese erhalten vom Gesundheitsamt (nicht von der Schule!) einen Brief zum “Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IFSG)” mit Begründung und den entsprechenden Hinweisen und der Rechtsbelehrung! D.h. es werden an unserer Schule nicht in jedem Fall alle (ca. 700) SuS bzw. ihre Eltern informiert. Denn es gelten die Anweisungen des Gesundheitsamts!

Wir gehen weiterhin davon aus, dass Sie als Eltern mit Ihren Kindern die Einhaltung der Hygiene-Regelungen besprechen und ihnen ausreichend Schutzmasken zur Verfügung stellen.
Und wir erwarten von unseren Schüler/innen, dass sie die Regelungen unsere Hygiene-Konzepts einhalten!

Gute Wünsche zu den Herbstferien und Informationen für die Zeit danach: Reise-Hinweise und Infektionsschutz-Bestimmungen

Liebe Schülerinnen und Schüler! Liebe Eltern! Liebe Gäste unserer Homepage!
Knapp 9 Wochen sind vorbei, in der unser Schulleben beim Lernen, Lehren und beim Zusammenleben in den Pausen geprägt wurde durch “Corona” /Covid-19.
Unser Hygiene-Konzept hat sich bisher bewährt, auch Mensa und Bistro konnten wieder geöffnet werden, der Unterricht findet regulär statt.
Wir bedanken uns bei allen, die durch das Einhalten der Hygiene-Bestimmungen dazu beigetragen haben!
Zum Nachlesen finden Sie hier die “Corona-Regeln in leichter Sprache”!

Wir hoffen, dass alle Schüler/innen, ihre Eltern und Angehörigen in dieser Ferien- und Urlaubszeit gesund bleiben! Bitte beachten auch Sie die Informationen des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (mag) zu Reisen und Urlaub! Hier können Sie sie in 4 Sprachen nachlesen: Deutsch Englisch Französisch Türkisch

Und nach diesen Ferien sind dann wiederum knapp 9 Wochen bis zu den Weihnachtsferien. Zu den dann geltenden Infektionsbestimmungen schreibt das Schulministerium MSB am 08.10.20 sowie am 20.1020:

“Das Lüften der Schulräume hat nachweislich großen Einfluss auf die Verminderung der Viruslast und trägt zur maßgeblichen Reduzierung des indirekten Infektionsrisikos bei...
Die... empfohlenen Regeln sind klar formuliert, leicht zu befolgen und sollten schnell zur selbstverständlichen Praxis in allen Unterrichtsräumen werden:
Stoßlüften alle 20 Minuten, Querlüften wo immer es möglich ist, Lüften während der gesamten Pausendauer....

Eine weitere und etablierte Maßnahme zum Infektionsschutz in den Schulen ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen;
dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
...Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten...”

Aktuelle Informationen finden Sie jeweils in den „Hinweisen und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Schulen in Zusammenhang mit Covid-19“ unter dem Link im Bildungsportal.

Eine gute Herbstferienzeit wünscht Ihnen und euch
die Schulleitung

Schulministerium NRW 3.8.10
Schulministerium NRW 8.10.20
Schulministerium NRW 20.10.20

1. Eltern-Info der Schulleitung zum Corona-Virus – übersetzt in 5 Sprachen!

Unsere Schulleiterin Frau Dilbat informierte in ihrem 1. Eltern-Info (Mitte August) bereits alle Eltern unserer Schule durch einen Elternbrief, der den Schülerinnen und Schülern mit nach Hause gegeben worden ist.
1. Eltern-Info (12.8.20) in Deutsch

Auf Anregung unseres Bildungsbegleiters (für neu zugewanderte Schüler/innen) Wolfgang Mietner (Diplom Sozialarbeiter) ist diese Eltern-Information zum Umgang mit Corona in unserer Schule nun hier nachzulesen in 5 Sprachen:
Türkisch, Russisch, Serbisch, Arabisch, Bulgarisch!

Neue Verordnung des Schulministeriums: Ende der Maskenpflicht im Unterricht ab Dienstag, 01.09.2020!

Liebe Schulgemeinschaft!
Die Maskenpflicht im Unterricht ist ab Dienstag, 1.9.20, beendet (aber nicht die im Gebäude und auf dem Schulhof)!
D.h. Die Schüler/innen und Lehrkräfte dürfen im Unterricht die Maske abnehmen, sobald sie an ihrem Platz sitzen; bewegen sie sich im Raum, muss die Maske aufgesetzt werden! Das Tragen einer Maske im Unterricht ist grundsätzlich freiwillig.
„Schulministerium CORONA 31.09.20“

Wir werden auch in der nächsten Woche (bis Freitag, 11.9.20) weiterhin mit unserem derzeitigen Stundenplan-Konzept arbeiten, da wir im Mensa-Betrieb noch keine warmen Mahlzeiten ausgeben können. Die Erarbeitung des Mensa-Konzepts (um die Hygiene-Standards zu erfüllen) läuft, so dass wir nach dem momentanen Stand davon ausgehen, dass wir ab Montag, 14.9.20, „nach Normalbetrieb“ arbeiten können.

“Corona- Krise” offenbarte Kreatives im Distanz-Lernen!

In unserer -von der “Corona –Pandemie- geprägten”- Schulzeit seit Mitte März 2020 hat auch die App “Schulmanager- Online” unsere Arbeit als Lehrerschaft geprägt. Und auch unsere Schülerschaft lernte “andere Wege” des Lernen und Arbeitens kennen; dabei zeigten sich auch bisher verdeckte Seiten ihrer Kreativität!

Es wurden neue Formen und Darstellungen der “Hausaufgaben” im sog. Distanz Lernen erstellt und uns online geschickt: z.B. im Fach Deutsch ein langes Gedicht, im Fach Musik vielfältige Blues-Texte und im Bereich Schulsozialarbeit entstand durch eine “Essens-Challenge” eine bunte Foto-Collage. Eine Hausaufgabe der besonderen Art schickte die 6b ihrer Klassenlehrerin: ein gefilmter Gruß, verbunden mit Bewegung und guten Wünschen!

Alles im Detail nachzulesen und zu bewundern auf dieser Homepage: zu finden über die Suchfunktion oben rechts auf der Startseite oder im Hauptmenü links unter “Schülerinnen und Schüler”, “Schulfächern” bzw. im Schulprofil-Baustein “Schulsozialarbeit”!

Trotz solcher “Lernergebnisse der anderen Art” wünschen wir uns alle für das neue Schuljahr 2020/21 nach den Sommerferien den Wiederbeginn
des “normalen Schullebens” - gerne auch dann mit kreativen Hausaufgaben!