Laufbahninformationsabend an der Realschule Stadtmitte

„Wohin nach der Realschule?“ Das fragen sich die Schülerinnen und Schüler der Realschule Stadtmitte nicht erst, wenn sie ihr Abschlusszeugnis überreicht bekommen.

Weil der Arbeitsmarkt händeringend nach Absolventen sucht und viele Realschüler/innen gern gesehene Azubis sind, hatten die Jugendlichen des 9. Jahrgangs und deren Eltern am 11. November 2021 die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeber auf einer kleinen Berufswahlmesse in unserer Aula kennen zu lernen.
Nach zweijähriger Pause konnte unter strengen Hygienemaßnahmen diese Veranstaltung von Frau Schubert in zwei Durchgängen jeweils für zwei Klassen angeboten werden.
Dabei waren die Firmen Brillux, Horizonte gemeinnützige GmbH und Elomech, die Finanzverwaltung NRW, AMEOS Oberhausen, die Polizei und die AWOcura aus Duisburg.

Hier zu den Bildern

Zuerst nannte Frau Montino von der Agentur für Arbeit den Jugendlichen die Vorteile, die eine Ausbildung zum Beispiel auch bei der Agentur für Arbeit ihnen bietet, und stand ebenso für Fragen zu einem weiteren Schulbesuch zur Verfügung.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde hatten die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern die Gelegenheit, in Klassenräumen direkt mit den Firmenvertretern aus der Region ins Gespräch zu kommen und zum Beispiel Bewerbungsmodalitäten zu besprechen.
„Ich weiß jetzt, was ich nach der Schule machen möchte“, konnte man mehrere Schüler an diesem Abend sagen hören.
Zara aus der Klasse 9b sagte: „Unsere Fragen wurden sehr nett aufgenommen und detailliert beantwortet. Schön war auch, dass die Firmen ein paar Kleinigkeiten als Geschenke mitgebracht haben, wie zum Beispiel ein Federmäppchen, Gummibärchen oder einen Taschenlocher.“