Neues zur „Werkstatt“ des 8. Jahrgangs (Projekt „Kulturagenten“):

Wasser-Musik  und Wasser–Collagen.....
Im Rahmen der „Kulturagenten für kreative Schulen“ hat die Gruppe des Aquarius-Museums  bisher nicht nur verschiedene Experimente mit Wasser  durchgeführt, sondern auch am Computer vielfältige, lustig-bunte Bildcollagen zum Thema Wasser erstellt. Verschiedene Internetseiten geben Tipps dazu!
Es lohnt sich, die beiden Berichte zu lesen!

Hier zu den Bildern

Mit Wasser Musik machen...
Im Rahmen der Kulturagenten hat die Gruppe des Aquarius verschiedene Experimente mit Wasser durchgeführt.
Hierbei erzeugten die Schüler Töne mit Hilfe von Wasser befüllten Sektgläser. Sie haben mit einem Kunststoffkugelschreiber das Wasser aus dem Wasserhahn gelenkt oder auch Metall schwimmen lassen.
Habt ihr auch Lust diese und andere Experimente zu machen? Dann schaut auf der folgenden Internetseite nach: http://www.physikfuerkids.de/lab1/wasser/
Hier bekommt ihr auch jeweils eine Erklärung, warum das Unmögliche möglich ist.
Geheimtipp: Die Zauberblume!

Wassercollagen mit GIMP
Die Gruppe des Aquarius hat sich in den letzten Monaten mit dem Bildbearbeitungsprogramm GIMP beschäftigt. Hier haben die Schülerinnen und Schüler gelernt Collagen digital zu erstellen. Eine Collage ist ein Bild, das aus mehreren verschiedenen Bilder geschnitten und neu zusammengestellt ist. Wenn man einmal verstanden hat, wie das am Computer funktioniert, hat man viel Spaß daran, weil man tolle lustige Bilder erstellen kann. Manchmal kann man nicht einmal erkennen, welcher Teil neu hinzugefügt wurde... Das Programm GIMP ist eine FREE-Software, die sich jeder im Internet runterladen kann und damit an seinem eigenen PC arbeiten kann z.B. unter http://www.gimp.org/
Bei der Endausstellung der Kulturagenten werden noch mehr interessante Bilder zu sehen sein! Alle haben hier natürlich mit dem Thema Wasser zu tun...
Bis dahin... frohes Schaffen!