„Sie kamen in der Nacht“ - Theaterstück der Realschule Stadtmitte zum Architekten A. Brocke sowie Fotoausstellung zur Baugeschichte der Schule: Dienstag, 18.6.19!

Im Rahmen von „Museum macht stark 2019“ wird am Dienstag, 18. Juni 2019, ab 19 Uhr in unserer Schulaula das Theaterstück „Sie kamen in der Nacht. Personalakte 1210/3. Arthur Brocke und der Bau der Realschule Stadtmitte“ aufgeführt. Kinder und Jugendliche aus der Ganztagsoffensive unserer Schule  (Leitung  A. Oeckinghaus) studierten das Stück in einem außerschulischen, integrativen Theaterprojekt ein, musikalisch ergänzt durch unseren Kinder-Chor „Choriander“ (Leitung Ch. Weßkamp). Die Eröffnung der Fotodokumentation zur Baugeschichte der Realschule  beginnt bereits um 18.30 Uhr.
„Museum macht stark“ ist ein Förderprogramm des Deutschen Museumsbundes und des Bundesministeriums für Bildung.

Video Clip: "Theaterstück: Sie kamen in der Nacht"

Dr. Jörg Schmitz, Leiter der Camera Obscura, beschreibt die Entstehung des Theaterstücks und seiner Aufführung folgendermaßen:
„Das von der Camera Obscura konzipierte Programm in Kooperation mit dem Mülheimer Stadtarchiv und der Ganztagsoffensive der Realschule Stadtmitte sollte die Kinder und Jugendlichen an die Kunst der Avantgarde heranführen. Neben einer Fotoausstellung zum Schulgebäude und zu Arthur Brockes Lebenswerk sowie zu den am Schulbau beteiligten Kunstschaffenden haben sich Mülheimer Kinder und Jugendliche zum Bauhausjubiläum mit der Vita des Architekten Arthur Brocke und der Baugeschichte der Realschule Stadtmitte befasst. Nach gängiger Recherche im Stadtarchiv wurden den Jugendlichen mit Hilfe einiger Exponate aus der Camera medien- und theatergeschichtliche Grundlagen von Aufführungen, wie Schattenspiel- und Projektionstechniken sowie die Gestaltung von Bühnenbildern vermittelt, die dann auf das eigene Stück übertragen wurden. Unter Anleitung einer Lektorin und Drehbuchautorin verfassen sie anschließend das Theaterskript.
In einem außerschulischen, integrativen Theaterprojekt, studierten Kinder und Jugendliche aus der Ganztagsoffensive der Realschule Stadtmitte das Stück dann mit Hilfe einer Theaterpädagogin und der Ferienprojektgruppe „Peer-Team“ ein, das zum Abschluss des Projekts vor Eltern und allen Interessierten uraufgeführt werden soll. Zudem wird der Chor der Flüchtlingskinder „Choriander“ auftreten und eine Fotodokumentation zum Projekt und Bau der Realschule kann besichtigt werden.“

Eine Anmeldung zum Besuch des Theaterstücks ist über Dr. Jörg Schmitz, Leiter der Camera Obscura, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0208 / 302 26 05 möglich.