Theaterabend mit Musik und Kunst – wie schon in 2017 so auch in 2018: Herzlich Willkommen am 26.1.18, ab 19 Uhr, in unserer Aula!

Im vergangenen Frühjahr 2017 fand bereits der zweite kurzweilige Kultur-Abend in unserer Aula statt und nun folgt der dritte, zu dem wir herzlich einladen.
Auch das diesjährige Programm am kommenden Freitag, 26.1.2018, ist vielseitig und vielversprechend - so wie schon der Abend im Januar 2017:
Damals begeisterten nicht nur die zwei Aufführungen „Herzlich Willkommen“ und „Nachts in der Schule“ der Theater-AG das Publikum, sondern auch die musikalischen Darbietungen der Schulband unter der Leitung von Herrn Weßkamp. Hinzu kam die Kunstausstellung von Schüler/innen verschiedener Jahrgänge unserer Schule und die Präsentation dreier sog. „Mannequin Challange-Videos“ der damaligen 9d, unterstützt von Frau Wolf; mit den Videos gewannen diese den RWW- Schulkulturpreis!

Hier zu den Bildern

Hier zu den Videos

Weiterlesen ...

10d gewinnt den RWW-Schulkulturpreis 2017

Quelle: https://de.wikipedia.org

Freuen konnte sich die jetzige Klasse 10d bereits im letzten Schuljahr über den RWW-Schulkulturpreis im Bereich der Bildenden Kunst. Mit ihrem Beitrag „Mannequin Challenge“ überzeugten die Schüler/innen die Jury und gewannen ein Preisgeld von 1000,-€ für den Föderverein der Realschule!

Die Schüler/innen setzten mit Hilfe ihrer Kunstlehrerin Frau Wolf verschiedene kunsthistorische Bildwerke in Form von Mannequin Challenges um, so z.B. „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci (1495). Gelobt wurden vor allem die Eigeninitiative und Selbstorganisation der Schüler/innen. Hier den Film-Beitrag ansehen.
Der Preis wurde im Juni 2017 im Rahmen von „Voll die Ruhr“ auf der Schleuseninsel an die Klasse übergeben. Herzlichen Glückwunsch!

Abendmahl1 Video

Rodin_1 Video

Rodin_2 Video

Trafo-Malaktion der Klasse 10d

Im Kunstunterricht entwarfen die Schüler/innen der Klasse 10d auch zu Beginn dieses Schuljahres verschiedene Motive zur Gestaltung von drei Trafos in der näheren Umgebung der Realschule. Die drei besten Entwürfe wurden ausgewählt und zu Beginn dieses  Schuljahres auf die Trafo-Stationen übertragen. Die Kleingruppen hatten an ihren Stationen viel Spaß und das Wetter spielte auch gut mit. Erfreulich war, wie postiv die Aktion von Nachbarn und Spaziergängern aufgenommen wurde.

Die Trafos wurden, wie auch letztes Jahr von der innogy SE zur Verfügung gestellt und gesponsert. Beteiligt waren zudem das Kunstmuseum Mülheim und das Jugendzentrum Stadtmitte.  Vielen Dank an alle Beteiligten für das Gelingen der Aktion!

Hier zu den Bildern

Kunst im Raum : Trafo-Malaktion in der Innenstadt

Foto 1: Trafo Friedr.-Ebert-Str.
Foto 2: Trafo Gerberstr.

In der Zeit vom 29. August bis zum 12. September 2016 fand an verschiedenen Orten in der Mülheimer Innenstadt eine Trafo-Malaktion statt.  Ermöglicht wurde die Kunst-Aktion durch ein Sponsoring der innogy SE, die zugleich Eigentümerin bzw. Betreiberin der Trafo-Stationen ist.
Unsere Schülerinnen und Schüler aus dem 8. Jahrgang wirkten hier mit und durften zwei Trafos gestalten: Friedrich-Ebert-Straße und Gerberstraße. Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht, auch weil das Wetter sehr gut mitspielte. Von Außenstehenden und Passanten gab es nur positive Rückmeldung, was uns sehr gefreut hat. Andere Kästen im Stadtgebiet wurden vom Kunstmuseum Alte Post und dem Jugendzentrum Stadtmitte gestaltet.

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

Graffiti am Pavillon - gesprühte Lebendigkeit und Farbe für unsere Schule!

Viel Spaß hatte am Dienstag und Mittwoch (4. und 5. Juni 2013) eine kleine Schülergruppe bei der Umsetzung des Gewinnergraffitis auf die Außenwand des Pavillons.
Bei schönstem Wetter, guter Laune und mit der Unterstützung von Jonathan haben wir in bester Teamarbeit das Graffiti von Nicole Stürz (8 d) mit Sprühdosen an die Wand gesprüht.
Alle Elemente sind frei Hand (!) gezeichnet und zeigen eine technische Meisterleistung aller Beteiligten. Das Ergebnis kann sich zeigen lassen!
Ich bedanke mich bei allen, die mitgewirkt haben. Ein besonders herzlicher Dank geht an Frau Tutkun, die uns die beiden Tage mit Kuchen und einem leckeren Frühstück versorgt hat! Dankeschön!

Foto rechts: Nicole Stürz ( 8d)

Hier zu den Bildern

Siegerin des Graffiti-Wettbewerbs: Nicole Stürz (8 D)!

Unter den insgesamt 19 tollen Entwürfen unserer Schüler/innen hat das Graffiti von Nicole die gesamte Jury überzeugen können.
 

Anfang Juni wird das Graffiti mit Unterstützung des Graffiti-Künstlers Jonathan aus der Künstlerszene farbwandel.com von einer Kleingruppe von Schülerinnen und Schülern auf die Wand des Pavillons übertragen.

Ich danke allen, die mitgemacht haben!

Graffiti-Wettbewerb für Schüler/innen aller Jahrgänge!

Dieses Jahr findet der erste Graffiti Wettbewerb an unserer Schule statt. Mitmachen können alle unsere Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klasse.
Zeichnet hierfür einen farbigen Entwurf/Skizze (25 cm x 15 cm) und gebt ihn bis zum 17.12.2012 bei Frau Wolf ab. Was ihr malt, dürft ihr selbst entscheiden. Allerdings ist es verboten, aus dem Internet oder ähnlichem zu kopieren. Euer Graffiti kann Text und ein Bild verbinden. Es dürfen keine Gewaltszenen dargestellt werden. Vergesst nicht, euren Namen und eure Klasse auf die Rückseite zu schreiben. Ihr könnt auch zu zweit arbeiten.

Weiterlesen ...

Kunst für 8 Schultonnen

Sie stehen schon bunt-kreativ bemalt auf unseren beiden Schulhöfen:
8  Mülltonnen unserer Schule, die jeweils von ihren vier Seiten künstlerisch gestaltet wurden. Denn Schüler/innen der Klassen 8d,  6a und 9b nehmen gerade teil am Mülheimer Wettbewerb „Kunst für die Tonne“.
Die Ergebnisse sind  teilweise zu sehen HIER in der Bildergalerie unserer homepage und vollständig in der „Galerie“ der Internetseite  www.kunst-fuer-die-tonne.de.  Wir sind gespannt, denn die besten Tonnen werden prämiert !

Unterstützt   wurden  die Schüler/innen von den Kunstlehrerinnen Frau Wolf und Frau Amelung .Die Teilnahmegebühren des Kunstprojekts hat unser Förderverein übernommen: Das Geld fließt in ein Sozialprojekt für benachteiligte Jugendliche.