Musik und Theater lagen in der Luft - wirkungsvoll verhext und verzaubert!

Foto 1: Theatergruppe
Foto 2: Musikgruppe
Foto 3: Hexe Oeckinghaus /
Autorin Schadt-Krämer

Die AG Schulband mit ihren drei Sängerinnen erschuf für unseren 2. Musik- und Theaterabend die musikalische Stimmung, die Zauberer, Hexen und Teufel lieferten die Bedrohung in phantasievoller und farbenfroher Kulisse! Es entstand ein gelungener Abend, belohnt mit viel Applaus und Anerkennung. Zu Gast unter den Besucher/innen in der Aula war auch Frau Dr. Claudia Schadt-Krämer, die Autorin des Theaterstücks, das von der Theatergruppe interpretiert wurde.

Hier zu den Bildern

"Unheil liegt in der Luft...." - 2. Musik- und Theaterabend unserer Schule am 22.1.16

Am kommenden Freitag, 22.1.16,  findet in unserer Aula ab 19 Uhr zum zweiten Mal unser "Musik- und Theaterabend" statt!
Die Theater AG (unter der Leitung von A. Oeckinghaus) wird das Stück "Unheil liegt in der Luft oder Die verhexten Kinder" präsentieren.
Und die Schulband (unter der der Leitung von Ch. Weßkamp) wird den musikalischen Rahmen erklingen lassen.
Wir laden herzlich ein!  Einlass ist ab 18.45 Uhr.

Biokurs des Jahrgangs 10 bastelt eine DNS

Desoxyribonukleinsäure. Desoxiwas?
Schwieriger Name, schwieriger Aufbau. Um hier Licht ins Dunkel der Unwissenheit (über die Weitergabe von Erbinformationen) zu bringen, haben die Schüler und Schülerinnen des 10er Biologiekurses (in der Unterrichtsreihe Genetik/Vererbungslehre)  eine eigene Desoxinuk..äh Desoxiribuni..äh... eine eigene DNS ;-) gebastelt. 
Anschließend haben wir mit Hilfe der gebastelten Modelle noch die Verdopplung der DNS simuliert. So wurden die Begriffe "spezifische Basenpaarung" und "Nukletide" verinnerlicht und Wichtiges zur Weitergabe von Erbinformationen anschaulich gelernt.  
Die Ergebnisse sind hier fotografiert zu sehen.

Hier zu den Bildern

FöFo- MINT des Jahrgangs 5 untersucht Oberflächenspannung

Noch vor den Weihnachtsferien hat sich die FöFo 5 MINT-Gruppe (im Rahmen des naturwissenschaftlichen Forder-/Förderunterrichts im 5. Jg.) die Frage gestellt, warum ein Insekt mit dem Namen "Wasserläufer" übers Wasser laufen kann?
Neben ein paar nicht ernst zu nehmenden Vermutungen: "Es ist ein  "Jesusläufer", der weiß, wo die Steine sind" oder "Das Wasser ist nicht tief genug",  kamen auch einige Äußerungen dem wirklichen Phänomen nah.
Die Schüler durften dann an einigen Experimenten die Oberflächenspannung von Wasser erfahren. Wasserberge auf Münzen wurden gebaut, eine Büroklammer zum Schwimmen gebracht und Seifenblasen "gebastelt".
Zum Ende gab es dann auch noch die Lösung..... Neugierig? Dann fragt mal die Schüler ;-)

Hier zu den Bildern

„Wer liest, gewinnt“-Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d gewinnen den Wettbewerb

Fotos: Präsentation der 6d Nov.15; 6c - Siegerehrung Nov.15

Am 18.11.2015 nahmen Joelle Fischer, Jan Flemmer, Celeste Binici, Rojin Colak, Lea Otasevic, Debora Oesterwind, Steven Nowak, Pelin Öztas, Selina Nguyen, Maisa Omar aus der Klasse 6d an der Leseförderaktion „Wer liest, gewinnt“ im Medienhaus teil.
Im spannenden Wettstreit gegen zwei Teams des Karl Ziegler Gymnasiums gelangten sie auf den ersten Platz: Sie beantworteten erfolgreich Fragen zu Kinder – und Jugendbüchern, stellten ein Buch auch szenisch gelungen dar und präsentierten zusätzlich ein  beeindruckendes Begleitbuch.

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

Schulinternes Fußballturnier 2015

Ein kleiner Nachtrag zum vergangenen Schuljahr.

Kurz vor dem Ende des Schuljahres haben sich wieder alle Klassen auf dem Sportplatz getroffen, um die besten Fußballteams zu ermitteln. Innerhalb der Jahrgänge haben die Klassen gegeneinander gespielt. Leider war das Wetter dieses mal nicht so berauschend. Statt Kaiserwetter gab es nur Fritz-Walter-Wetter. Aber die Spannung bei den einzelnen Spielen hat das keinen Abbruch getan.

Zum Abschluss hat wieder eine 9er Auswahl gegen ein Lehrer All Star Team gespielt. Ein hochklassisches, laufintensives und kampfbetontes Spiel entschieden die Schüler mit 4:3 für sich. Herzlichen Glückwunsch!

Die Sieger der einzelnen Jahrgänge:

5. Jahrgang: 1. 5a, 2. 5b, 3. 5d, 4. 5c

6. Jahrgang: 1. 6d, 2. 6c, 3. 6b/6d

7. Jahrgang: 1. 7a, 2. 7b, 3. 7d, 4. 7c

8. Jahrgang: 1. 8a, 2. 8b, 3. 8d, 4. 8c

9. Jahrgang: 1. 9b, 2. 9a, 3. 9c, 4. 9d

Hier zu den Bildern

Fahrerflucht, Betrug und andere Delikte: Besuch des 8er -„Sowi“-Kurses beim Mülheimer Amtsgericht

Wie Gerichtsverhandlungen ablaufen, das konnten die Schülerinnen und Schüler des Kurses Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 8 am 28.05.2015 verfolgen. Denn sie besuchten zusammen mit ihrer Lehrerin, Frau Burmester, das Mülheimer Amtsgericht in der Georgstraße 13. Die Angeklagten mussten sich z.B. wegen Fahrerflucht, Erschleichung von Sozialleistungen, Missachtung einer roten Ampel oder Betrugs vor Gericht verantworten. Den Schülerinnen und Schülern hat der Besuch des Amtsgerichts gut gefallen, denn die Verhandlungen waren spannend und wurden mit großem Interesse verfolgt.

9er Biokurs erstellt Fossilien

Nachdem im 9er Biokurs viel über die Entstehung von Fossilien gesprochen worden ist, haben die Schüler selber welche hergestellt. Noch vor den Osterfeien wurde mit Gips, Sand, Kies und Wasser viel "rumgematscht" um dann Muschelschalen, Blätter und Schneckenhäuser in der noch feuchten Masse zu versenken. Nach einer langen Trocknungszeit haben die Schüler mit Hammer und Fingerspitzengefühl ihre Fossilien freigeklopft. Auf dem Foto sieht man die besten Ergebnisse.

CREDO – Ich glaube! Texte und Gemälde des katholischen 10er Religionskurses

Die Schülerinnen und Schüler des Katholischen Religionskurses der 10. Klasse des Jahrgangs 2014/15 der Realschule Stadtmitte haben sich im 1. Schulhalbjahr unter Anleitung ihrer Lehrerin Anne Oeckinghaus mit der Bedeutung des christlichen Glaubensbekenntnisses beschäftigt . 

Unsere Beschäftigung konzentrierte sich zunächst auf den Inhalt einzelner Teile des Credos und dann  im Weiteren auf die menschliche Erfahrung, die damit jeweils angesprochen wird. Die Schüler/innen verfassten anschließend eigene Texte dazu  und gestalteten selbstständig Gemälde: pdf-Datei „10er-Religion Ora et labora“.

Weiterlesen ...

Spendenprojekt für Bedürftige in Mülheim/Ruhr – organisiert von Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen im Frühjahr 2015

20 Schüler und Schülerinnen des Katholischen Religionskurses des 10. Jahrgangs beschäftigten sich im Unterricht unter Leitung ihrer Lehrerin Anne Oeckinghaus mit den Einsatzgebieten und Tätigkeiten internationaler Hilfsorganisationen. Bei dieser Auseinandersetzung wurde den Jugendlichen mehr und mehr  bewusst, dass es Armut auch hier in Mülheim an der Ruhr gibt. Die Schülerin Tammy Becker, 10d, hatte daher die Idee, als Schülergruppe selbst  tatkräftig Menschen in Not in Mülheim zu helfen  und sich dadurch direkt vor Ort sozial zu engagieren. 

Das Ergebnis war eine gelungene gute Tat: Ein Spendenaufruf an die Familien unserer Schule bewirkte, dass am 5.2.15 viele gefüllte Kisten für Bedürftige an die Gemeinde St. Mariae Geburt übergeben werden konnten.

Wie haben die 10er Schüler/innen dies geschafft?

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

7d beim Fließgewässer-Praktikum am Lohbach

Seit ein paar Wochen wandert die Klasse 7d jeden Donnerstagmorgen in den Witthausbusch. Dort am Lohbach wird in Kleingruppen eine Analyse des Baches durchgeführt. Bewaffnet mit Thermometer, Maßband, Stoppuhr, Keschern und Bestimmungsbüchern stampfen die Schülerinnen und Schüler in der Nähe des Baches umher und versuchen, nicht hinein zufallen. 

Zur Analyse gehört die Erhebung von Daten wie pH-Wert, Tiefe, Breite, Fließgeschwindigkeit, Temperatur etc. Zusätzlich werden die Pflanzen und Tiere am und im Bach bestimmt. Überraschend war es, dass so viele kleine Tiere (vor allem Larven und Flohkrebse) in dem Bach leben. Anhand von den Ergebnissen kann dann am Ende die Qualität des Wassers beurteilt werden.

Hier zu den Bildern

Wir machen Theater - und das mit Musik!

Liebe Eltern! Liebe Schüler/innen ! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Auch im Namen von Frau Oeckinghaus möchte ich  zu  unserem Abend mit Theater und Musik herzlich einladen! 
Wir beginnen am kommenden Freitag, 8. Mai 2015 um 19 Uhr in unserer Aula. Es erwarten Sie und euch einige Lieder der (hochmotivierten!) Schulband der 10. Klassen, mit denen wir das Theaterstück der Theater-AG begleiten und umrahmen. 
Die Theater-AG besteht aus Schülerinnen der 5ten und 6ten Klassen, die uns ein kleines Stück (unter anderem zu den Themen Toleranz und Mut sowie Stärken und Schwächen) vorführen. 
Der Eintritt kostet 99 Cent! 
Das Konzert dauert voraussichtlich weniger als eine Stunde (so dass man es danach auch noch schafft, zum Abschlussball der 9er zu gehen)
Herzliche Einladung also zu kommen und gerne auch noch jemanden mitzubringen.

Schwimmfest 2015

Traditionell fand vor den Osterferien das Schwimmfest der 6. Klassen statt. Am 26. März trafen sich gutgelaunt alle Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs in der Schwimmhalle Süd. In folgenden Disziplinen wurde um den Titel "Jahrgangsmeister" gekämpft:

  • 25 m Brustschwimmen
  • 25 m Kraulschwimmen
  • Balltransportstaffel
  • Ausdauerschwimmen
  • T-Shirt Staffel
  • Mattenstaffel
  • Wasserballturnier

Nach spannenden Wettkämpfen standen folgende Platzierungen fest:

Gesamtsieger wurde die Klasse 6 b mit 22 Punkten, knapp dahinter belegte die Klasse 6 d mit 21 Punkten den zweiten Platz. Platz 3 ging an die Klasse 6 a mit 12 Punkten, den vierten Platz erreichte die 6 c mit 10 Punkten.

Besonderer Dank gilt den Sporthelfern, die tatkräftig die Schwimmlehrer B. Katzer, U. Pep-per und A. Rausch unterstützten. 

Hier zu den Bildern