Unsere Miniphämomenta-Plus: ein Angebot an Grundschulkinder der 3. und 4. Klassen!

Wieder gibt es unser Angebot "Physik zum Anfassen" zu erleben: In der Woche vom 15.1. 18- 19.1.18 sind noch mehr Stationen zum Experimentieren aufgebaut als im vergangenen Jahr.
Grundschulklassen der 3. und 4. Jahrgänge können im Sekretariat angemeldet werden unter der Telefonnummer: 455 - 4870.
Herzlich Willkommen an den 20 Stationen der Naturwissenschaften und Technik!

Frauen und Technik - aber ja doch!

Die Schüler der 10c waren auch dabei: Mitte November 2017 beim Besuch des Trainingsbergwerks der Ruhr AG (RAG) in Recklinghausen.
Aber so richtig zum Zuge kamen in erster Linie ihre Mitschülerinnen, als es darum ging , den Umgang mit technischen Geräten, das Lenken schwerer Fahrzeuge und den Transport schwerwiegender Materialien im Kohle-Bergbau zu erleben.
Frau Baaske, Lehrerin mit dem Fächerschwerpunkt Mathematik, hatte die Klasse zu einer mehrstündigen "Führung unter Tage" bei den Bergmännern Andreas Penczek und Olli Strickmann angemeldet. Diese beiden Ausbilder im Trainingsbergwerk erzählten engagiert von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Bergbaus und seiner vielfältigen Berufe. Vor allem die Schülerinnen der 10c meldeten sich interessiert und ließen sich wagemutig in die Technik und Bedienung von Fahrzeugen und Werkzeugen der Bergleute einweisen. Ein "echter Männerberuf" wurde -zumindest an diesem Tag- zu einem "Frauenberuf"!

Hier zu den Bildern

10d gewinnt den RWW-Schulkulturpreis 2017

Quelle: https://de.wikipedia.org

Freuen konnte sich die jetzige Klasse 10d bereits im letzten Schuljahr über den RWW-Schulkulturpreis im Bereich der Bildenden Kunst. Mit ihrem Beitrag „Mannequin Challenge“ überzeugten die Schüler/innen die Jury und gewannen ein Preisgeld von 1000,-€ für den Föderverein der Realschule!

Die Schüler/innen setzten mit Hilfe ihrer Kunstlehrerin Frau Wolf verschiedene kunsthistorische Bildwerke in Form von Mannequin Challenges um, so z.B. „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci (1495). Gelobt wurden vor allem die Eigeninitiative und Selbstorganisation der Schüler/innen. Hier den Film-Beitrag ansehen.
Der Preis wurde im Juni 2017 im Rahmen von „Voll die Ruhr“ auf der Schleuseninsel an die Klasse übergeben. Herzlichen Glückwunsch!

Abendmahl1 Video

Rodin_1 Video

Rodin_2 Video

Trafo-Malaktion der Klasse 10d

Im Kunstunterricht entwarfen die Schüler/innen der Klasse 10d auch zu Beginn dieses Schuljahres verschiedene Motive zur Gestaltung von drei Trafos in der näheren Umgebung der Realschule. Die drei besten Entwürfe wurden ausgewählt und zu Beginn dieses  Schuljahres auf die Trafo-Stationen übertragen. Die Kleingruppen hatten an ihren Stationen viel Spaß und das Wetter spielte auch gut mit. Erfreulich war, wie postiv die Aktion von Nachbarn und Spaziergängern aufgenommen wurde.

Die Trafos wurden, wie auch letztes Jahr von der innogy SE zur Verfügung gestellt und gesponsert. Beteiligt waren zudem das Kunstmuseum Mülheim und das Jugendzentrum Stadtmitte.  Vielen Dank an alle Beteiligten für das Gelingen der Aktion!

Hier zu den Bildern

7er Biologiekurs bestimmt Laubbäume

Kurz  vor den Herbstferien 2017 ist der 7er Biologie Kurs hoch in den Witthausbusch gewandert. Dort auf der großen Wiese war die Aufgabe heraus zu finden, wie die Laubbäume heißen. Mit Hilfe eines dichotomen Bestimmungsschlüssel konnten die Schüler die Namen ermitteln. So konnte schnell zwischen Stiel- und Roteiche bzw. Hain- und Rotbuche und Berg- oder Spitzahorn unterschieden werden. Anschließend war noch  etwas Zeit, den herrlichen Herbstsonnenschein zu genießen. 

Mädchen werden Fußballstadtmeister!

Bei den diesjährigen Fußballstadtmeisterschaften 2017 ist unsere Mädchenmannschaft Stadtmeister geworden. Herzlichen Glückwunsch. Im Finale wurde die Luisenschule mit 4:2 Toren geschlagen. Sportlehrer Herr Scheele, unser Damen"bundes"trainer, hat die Mädels hervorragend eingestellt.

Start der neuen Sporthelferausbildung (ab Jg. 8): ein wichtiges Ehrenamt!

Auch in diesem Schuljahr können sich wieder Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 zum/zur Sporthelfer/in ausbilden lassen.
Die Ausbildung findet jeden Dienstag in der AG-Zeit statt: zwischen 13.30 und 15.00 Uhr in unserer Sporthalle.
Wer noch nicht genau weiß, was ein Sporthelfer ist, klickt bitte auf das blau-gelbe Logo "SH" in der Spalte rechts dieser Webseite.
Interesse? Dann melde dich bei mir. Oder ist sei beim ersten Ausbildungstag am 5.9.17 in der Sporthalle. Ich freue mich auf euch. Und...immer schön in Bewegung bleiben!

„Der 1. Weltkrieg“ - dargestellt in Form von Sprachnachrichten (Audio-Podcast) der 8b

Die Klasse 8b hat sich im Schuljahr 2016/17 im bilingualen Geschichtsunterricht mit dem Thema „Erster Weltkrieg“ intensiv auseinandergesetzt. Dabei wurde der Film „All quiet on the western front (Im Westen nichts Neues)“ analysiert, ein Anti-Kriegsfilm von 1930. Es wurden verschiedene Aspekte aufgegriffen, über die einzelne Schülerinnen und Schüler weiter forschen wollten. Jeder konnte sich selbstständig mit einem Thema befassen und hatte zur Aufgabe, einen Podcast per Sprachnachricht aufzunehmen. Die besten stellen wir hiermit vor:

Podcasts Anhören
Generelle Aspekte zum 1. Weltkrieg - von Pascal und Kenan
Das Leben im Schutzgraben - von Dawid und Berkay
Der Fronturlaub und das Verhalten der Soldaten - von Chantal
Gefühle im 1.Weltkrieg - von Hauraa
Manipulation durch Lehrer und Politiker - von Yunus und Marek

Fotos: „All quiet on the Western Front“ (Film, USA 1930)
Quelle: http://www.moviepilot.de/movies/im-westen-nichts-neues-2/images

Schulinternes Fußballturnier

Foto 1: Schülermannschaft (9.Jg.); Foto 2:  Lehrermannschaft

Letzten Freitag hat bei tollem Wetter wieder unser Schuljahresabschluss-Fußballturnier stattgefunden. Hier die Ergebnisse:

Jahrgang 5:

1. Klasse 5a, 2. Klasse 5d, 3. Klasse 5b, 4. Klasse 5c

Jahrgang 6:

1. Klasse 6b, 2. Klasse 6a, 3. Klasse 6d, 4. Klasse 6c

Jahrgang 7:

1. Klasse 7a, 2. Klasse 7d, 3. Klasse 7e, 4. lasse 7b, 5. Klasse 7c

Jahrgang 8:

1. Klasse 8c, 2. Klasse 8d, 3. Klasse 8b, 4. Klasse 8a

Jahrgang 9:

1. Klasse 9b, 2. Klasse 9d, 3. Klasse 9a, 4. Klasse 9c

Bemerkenswert ist, dass sich im 8. Jahrgang die Inclusionsklasse durchgesetzt hat. In allen anderen Jahrgängen blieb es beim 4. bzw. 5. Platz.

Beim Einlagespiel konnten die Schüler eine Lehrerauswahl bestaunen, die gegen eine Auswahl des 9. Jahrgangs überraschend deutlich mit 4:1 gewonnen hat.

Schöne Ferien und immer in Bewegung bleiben.

Schwimmfest Jahrgang 6 am 7.4.17

Traditionell findet am letzten Schultag vor den Osterferien ein großes Schwimmfest aller 6. Klassen statt. Auch in diesem Jahr ging es um den Titel des "Jahrgangsmeisters". Mit Euphorie und Ehrgeiz, unterstützt von den Klassenkameraden am Rande des Schwimmbeckens, stürzten sich die Schülerinnen und Schüler ins Wasser. Beim Ausdauerschwimmen und verschiedenen Staffeln ging es darum, für die eigene Klasse Punkte zu erzielen.

Mit 22 Punkten belegte die Klasse 6 a deutlich den ersten Platz und kann sich über den Gutschein für eine Sportstunde nach Wahl freuen. Auf Platz 2 schaffte es die Klasse 6 d mit 17 Punkten, dahinter folgt die 6 c mit 13 Punkten und den vierten Platz belegte die Klasse 6 b mit 5 Punkten.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von den fleißigen Sporthelfern, dafür unseren herzlichen Dank.

Hier zu den Bildern

8c und 9c bauen Fußballminigollf-Stationen

In den Klassen 8c und 9c stand in den letzten Wochen Fußball auf dem Programm. Anstatt wild "rumzupöhlen", haben wir versucht, filigran den Ball zu behandelt. Im Blickpunkt war das zielgenaue Passen.

Daraus entwickelte sich die Idee, ähnlich wie beim Minigolf, Fußball - Stationen zu bauen. In einer Stunde haben die Schüler dann Fußballminigolf-Stationen überlegt, geplant und aufgebaut. Hier die überaus sehenswerten Ergebnisse.

Ich als Sportlehrer war begeistert.

Hier zu den Bildern

Eine besondere MINT - Einladung zur Kooperation: ein Besuch im Science College in Jülich

Am 7. Februar 217 besuchte ein Kollegenteam, auf Einladung von Herrn Rusbeh Nawab, das Science College in Jülich. Hier stellte uns Herr Nawab nicht nur den Standort und die Projekte des Science College vor, sondern es wurde darüber hinaus mit unserer Schule eine Zusammenarbeit in den Bereichen Lehrerfortbildung und Projektarbeit für Schülerinnen und Schüler unserer Schule verabredet!

Hier zu den Bildern

Weiterlesen ...

Das Leistungskonzept der Städtischen Realschule Stadtmitte: Hier zum Nachlesen!

Leistungsbewertung soll über den Stand des Lernprozesses einer Schülerin oder eines Schülers Aufschluss geben; darüber hinaus soll sie auch Grundlage für die weitere Förderung der Schülerin / des Schülers sein.
Die Bewertung bezieht sich dabei  auf die im Unterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten.
Im vorliegenden Leistungskonzept unserer Schule werden die Grundlagen der Leistungsbewertung, die fächerübergreifenden Vereinbarungen sowie die Grundsätze zur Leistungsbewertung einzelner Fächer dargestellt und erläutert.

Weiterlesen ...